Freiheit für Baradine Berdei Targuio
Baradine Berdei Targuio ist Vorsitzender der Menschenrechtsorganisation Organisation Tchadienne des Droits Humains (OTDH). Am 24. Januar 2020 nahmen bewaffnete maskierte Personen den Menschenrechtsverteidiger in seiner Wohnung in N'Djamena fest und brachten ihn zum nationalen Geheimdienst. Danach war er fast sieben Monate lang "verschwunden". Mehr Informationen:

https://www.amnesty.de/mitmachen/brief-gegen-das-vergessen/tschad-baradine-berdei-targuio-dez-2020-2020-11-17

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Justizminister des Tschad und fordern Sie ihn auf, sicherzustellen, dass Baradine Berdei Targuio umgehend und bedingungslos freigelassen und sämtliche Anklagen gegen ihn fallengelassen werden. Bitten Sie ihn, dafür zu sorgen, dass Baradine Berdei Targuio bis zu seiner Freilassung vor Folter und anderweitiger Misshandlung geschützt wird und Zugang zu seiner Familie sowie einem Rechtsbeistand erhält.

Eine Vorlage finden Sie hier. (https://www.amnesty.de/download_letter/26508/de)

Eine Vorlage auf English finden Sie hier. (https://www.amnesty.de/download_letter/26508/en)

Die Vorlagen enthalten die Empfänger-Adressen. Ihre Absender-Adresse können Sie dort eintippen.

(Standardbrief Luftpost ins Ausland bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte auch eine Kopie Ihres Schreibens an:

 

Botschaft der Republik Tschad
I.E. Frau Mariam Ali Moussa

Lepsiusstraße 114, 12165 Berlin
Fax: 030 – 319 916 220
E-Mail: contact@ambatchadberlin.de

(Standardbrief Luftpost ins Ausland bis 20 g: 1,10 € oder Standardbrief innerhalb Deutschlands: 0,80 €)